Bleaching und Veneers.

Die Tagesklinik für Plastische Chirurgie, Implantologie und Zahnästhetik informiert

Von Zahnarzt Andreas Raßloff

Veneers aus modernsten Keramikmaterialien, sind Zahnsubstanz schonende, optische Veredelungen in der ästhetischen Zahnheilkunde, durch die auseinander stehende, schiefe oder verfärbte Schneidezähne eine perfekte Ästhetik erhalten. Sie können „Schönheitsfehler“ an den vorderen Zähnen überdecken, ohne selbst sichtbar zu werden, und so wesentlich zu einem harmonischen und gepflegten Aussehen beitragen.

Das Veneer, eine filigrane, gerade mal 0,5 Millimeter starke Verblendschale aus Keramik, wird auf dem minimal beschliffenen Zahn adhäsiv befestigt. Ein spezieller Kunststoffkleber verleiht dem Gebilde eine sehr hohe Festigkeit. Veneers werden in Farbe und Form den Nachbarzähnen perfekt angeglichen. Die Funktionalität des Zahns bleibt – im Gegensatz zur Überkronung – vollständig erhalten. Zudem bieten Veneers den Vorteil, dass in der Anfertigung gänzlich auf metallische Zusätze verzichtet werden kann. Und so dünn die Veneers auch sind – sie halten viele Jahre lang, bleiben dabei so schön wie am ersten Tag.

Bei einer geraden Stellung der Zähne ist vielfach jedoch auch eine professionelle Zahnaufhellung durch „Bleaching“ möglich, um ein strahlendes Lächeln wieder zu gewinnen. Beim internen Aufhellungsverfahren, in der Regel bei wurzelkanalbehandelten Zähnen angewandt, wird für einen gewissen Zeitraum ein peroxydhaltiges Gel in den Zahn eingelegt. Schon nach kurzer Zeit ist eine deutliche ästhetische Verbesserung erkennbar. Für die externe Aufhellung der Zähne wird ein etabliertes wissenschaftliches Verfahren angewandt. Eine zusätzliche Aufhellungslampe aktiviert das im Spezialgel enthaltene Wasserstoffperoxyd. Bei der Reaktion gelangt Wasserstoff in den Zahnschmelz und Dentin und bleicht die dort vorhandenen Verfärbungen, während die Zahnstruktur erhalten bleibt. Im Gegensatz zu den üblichen Verfahren wird genauestens darauf geachtet, dass sämtliches Weichgewebe im Mundraum sicher geschützt wird. Um ein optimales Ergebnis zu erreichen, müssen die Behandlungszyklen allerdings je nach Art oder Tiefe der Verfärbung gegebenenfalls wiederholt werden. Und falls sich nach einiger Zeit eine gewisse Nachdunkelung einstellt, kann eine Auffrischungs-Behandlung vorgenommen werden.

Die JUVENTIS Tagesklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie Implantologie Zahnästhetik berät Sie auch zu diesen Themen fachgerecht und umfassend.

image_manager__singleimage_foto-rassloff-gross

Andreas H. Raßloff

Weitere Informationen

Juventis
Dragonerstr. 1
26135 Oldenburg
Tel.: 0441 2182446